Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.



Mit einem Wärmedämm-Verbundsystem sparen Sie nicht nur Heizkosten, sondern Sie schützen auch Ihre Fassade vor den zerstörerischen Wirkungen von Wind und Wetter. Damit erhalten Sie nicht nur die Bausubstanz, sondern verlängern auch die Lebensdauer Ihres Gebäude.


Natürlich wollen Sie in erster Linie Energie einsparen und der novellierten Energie-Einspar-Verordnung (EnEV), die seit Oktober 2009 verschärfte Anforderungen an die Energieeffizienz Ihres Eigentums stellt gerecht werden.

Der Wärmespeichereffekt des WDVS besitzt aber zudem noch den angenehmen Nebeneffekt, dass Sie auch außen, z.B. auf Balkon oder Terrasse, länger von den aufgewärmten Außenwänden profitieren.

Schimmelpilze entstehen häufig dann, wenn Außenwände deutlich kälter sind als innen liegende Wände. Dies ist beim WDVS nicht der Fall und dadurch finden auch Schimmelsporen keinen Nährboden. Es fallen also auch keine klimatischen oder thermischen Schäden an.

Ihr Gebäude nachträglich mit einem Wärmedämm-Verbundsystem auszustatten ist längst keine Zukunftsmusik mehr und durchaus auch bei Altbauten zu realisieren und zu empfehlen.

Selbstverständlich werden sämtliche Arbeiten übernommen, die durch das Aufbringen einer Wärmedämmung anfallen:

alte Fensterbänke abschneiden
neue Fensterbänke anbringen
verlängern der Rohrschellen an den Regenfallrohren
ggf. Standrohre verändern
alte Fenster ausbauen
neue Fenster - mit / ohne Rolladen - einbauen
Gebäudesockel richten

Das Erstellen eines Gerüstes ist in unseren Leistungen auch enthalten.

Wir beraten Sie gern.

saYdi | Satz & Design